Qualität durch den Architekten

Bauqualität ist das Ergebnis guter Planung und Überwachung

Architekten – Garanten des Erfolgs

„Was kostet denn ein Plan?“ – Diese Anfrage hat unser Büro desöfteren. Gemeint ist damit meist die Erstellung eines Bauantrags. Dabei wird von den Fragenden übersehen, dass ein Bauantrag nicht nur aus einer Zeichnung besteht, sondern aus einer beachtlichen Anzahl an Berechnungen und Formularen. Gleichwohl steht hinter der Frage die Annahme, dass sowohl der Entwurf des Hauses als auch die Entstehung des Hauses – das Bauen – auch ohne Architekt bestens funktioniert. Nur den Bauantrag selbst, der muss – weil Gesetz – vom Architekten gemacht werden.

Leider ist es oft so, dass bei Laien keinerlei Vorstellung davon existiert, was ein Architekt tatsächlich macht. Nein, wir fahren nicht mit wehendem Schal im Porsche umher und unterhalten uns über den besten Weinhändler. Um es vielleicht mit der Filmbranche zu vergleichen. Wir sind Drehbuchautor, Regisseur, Cutter, Filmkomponist, Produzent und noch einiges mehr in einer Person. Der Entwurf eines Hauses ist weit mehr als in beliebiger Weise eine Reihe Räume neben- und übereinander anzuordnen. Es sind funktionale Belange zu berücksichtigen. Wo sind die ruhigen Räume, wo sind die lauten Räume, wo sind die Räume mit viel Installation. Welche Fassadengestaltung ergibt sich aus den Anordnungen? Wie erhält das Gebäude eine stimmige Fassade, nicht eine beliebige? Wie kommt man in das Gebäude rein. Wie ist die Tragstruktur? Wie sind die Räume proportioniert, genügend Licht, genügend Stellfläche, wie sind die Wegebeziehungen etc. pp. Es sind eine Unzahl an Zusammenhängen und Abhängigkeiten zu berücksichtigen. Auch Materialüberlegungen können Einfluss auf den Entwurf haben. Nicht zuletzt das intensive Gespräch mit den zukünftigen Nutzern ist ein Teil der Entwufsarbeit. Viele wissen zu Beginn noch gar nicht, was sie eigentlich brauchen. Viele orientieren sich an vermeintlichen Standards, die aber gar nichts mit ihnen selbst zu tun haben. Architekten haben lange studiert, um genau diese Fragestellungen zu lösen. Das lernt man nicht eben bei einem Feierabendbier. Dass es einen Unterschied macht, ob man solche Überlegungen anstellt oder nicht, merkt man sehr schnell. In manchen Gebäuden fühlt man sich einfach nicht wohl. Oder man empfindet sie als unpraktisch, zu dunkel, verwirrend etc. …

Und zum Bauen, braucht man zum Bauen selbst einen Architekten? Viele beantworten die Frage – bevor sie bauen – mit einem klaren NEIN. Fragt man dieselbe Gruppe nach dem Bauen, wie das Bauen ohne Architekt so war, so bekommt man meist die Antwort: Eine Katastrophe.

Qualität am Bau entsteht aus dem Zusammenspiel von Handwerk – Bauherr – Architekt

Was tut der Architekt, was sonst keiner tut? Er hat das große Ganze im Blick. Er kennt die Zusammenhänge, denn er hat die Pläne gezeichnet. Er kümmert sich. Er kennt das Ziel und arbeitet kontinuierlich darauf hin. Er löst Probleme. Er erkennt Konflikte, bevor sie entstehen. Er schaut, dass die Kosten nicht aus dem Ruder laufen. Er koordiniert die vielen Akteure auf der Baustelle. Jede Firma kennt bestenfalls ihren eigenen Auftrag. Doch wie passt das zum Rest? Das weiß die Firma nicht. Aber der Architekt weiß es. Firmen haben oft Ideen, wie etwas „besser“ funktioniert. Manchmal stimmt das, doch oft auch nicht. Die „viel bessere“ Dachkonstruktion des Zimmermanns hält bei näherer Betrachtung nicht: Die Lasten aus dem Dach und dem Wind können nicht abgeführt werden. Der nächste größere Sturm würde es zeigen. Dann ist der Zimmermann aber schon lange weg. Damit nicht jeder auf der Baustelle macht, was er denkt, dass gut ist, sondern jeder das macht, was zum Ganzen passt, dafür ist der Architekt auf der Baustelle.

Auch die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben ist etwas, was erfüllt werden muss. Ob es Wärmeschutz, Schallschutz oder die baurechtlichen Vorgaben sind. Im Bauantrag steht die Absicht, der reale Bau muss dieser Absicht entsprechen. Es ist nicht egal, was gebaut wird. Beim Autofahren ist das jedem klar: Es kommt darauf an, wie schnell man tatsächlich fährt, nicht darauf, ob man vorhat, das Tempo einzuhalten. Beim Bauen ist es ebenso. Welcher Bauherr traut sich zu, dass er den gebauten Wärmeschutz beurteilt? Welcher Bauherr traut sich zu, die Schallschutzqualität der vor Ort verbauten Steine und Fenster zu beurteilen. Welchem Bauherrn fällt es auf, wenn das Gebäude durch eine leicht veränderte Dachkonstruktion plötzlich 15 cm höher wird und die Abstandsflächen zum Nachbarn nicht mehr eingehalten werden? Es kommt darauf an, dass die Realität den Gesetzen entspricht, andernfalls ist der Bauherr haftbar. Und nachträgliche Korrekturen sind bei Gebäuden eine teure Angelegenheit. Das wünscht sich keiner.

SCHNEEWEISS ARCHITEKTEN ist dem guten Bauen verpflichtet. Das fängt bei einer guten Planung an. Dies betrifft die Gestaltung, die Funktion, die Details, das Baurecht etc.. Aber die beste Planung hilft nichts, wenn es niemanden gibt, der die Umsetzung dieser Planung in gebaute Realität begleitet. Es bedarf einer Person, die kontrolliert, dass Absicht und Realität übereinstimmen. Hierzu benötigt man viel Sachverstand. Das ist viel Arbeit. Das machen wir. Dazu braucht man einen Architekten. Dazu brauchen Sie uns.

3 thoughts on “Qualität durch den Architekten”

  1. Vor ein paar Jahren habe ich ein Projekt von Ihnen in Bous (glaube ich) besichtigt, ein Anbau für ein behindertes Kind, und fand ihn sehr gelungen, überlegt und sorgfältig. Danach und nach Ihren Texten auf dieser Homepage, die mir sehr gut gefallen, zu urteilen, wären Sie die richtige Adresse auch für mein Projekt : Ich suche einen Architekten, um mein altes Haus (erbaut 1876) in [Ort aus Gründen des Datenschutz entfernt] wieder fit zu machen. Das größte Problem daran ist der Anbau aus späterer Zeit, der nicht genügend Fundament hat und vermutlich neu gebaut werden muss. Das Erdgeschoss ist zu sanieren und zu modernisieren. Ich selbst wohne im 1.Stock, der in Ordnung ist. Das Haus steht nicht unter Denkmalschutz, ist aber ein „schönes“ Haus, das es wert ist, erhalten zu werden.
    Bitte könnten Sie sich das Haus einmal anschauen, ob Sie als Architekt Interesse an der Aufgabe haben? Bitte schlagen Sie einen Termin vor.
    Mit freundlichen Grüßen
    [Kontaktdaten entfernt aus Gründen des Personenschutz]….

  2. Wir haben uns 2015 mit dem Gedanken beschäftigt Neubau oder Komplettsanierung unseres Hauses. In diesem Zusammenhang haben wir Schneeweiß Architekten kennengelernt. Nach einigen Gesprächen haben wir das Projekt Komplettsanierung in Angriff genommen. Wir können nur sagen, dass wir diese Entscheidung niemals bereut haben. Von den Vorgesprächen, Erstellung der Baupläne, KfW Föderungen usw., Einholen und Sondierung von Angeboten, Koordinierung und Überwachen der Arbeiten, um nur einige Punkte zu nennen, fühlen wir uns bestens betreut. Das wäre alleine überhaupt nicht zu bewältigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.