neues Heizkonzept

Energieberater Schneeweiß
Architekt und Energieberater Reinhard Schneeweiß im aktuellen Bericht vom 2.3.2016

Niedrigst-Energie-Haus-Standard + Photovoltaik + Batteriespeicher

Reinhard Schneeweiß im aktuellen Bericht vom 02.03.2016

Die Stromheizung war lange als Verschwendung der wertvollsten Energieform verpönt. Durch immer effizientere, günstigere Photovoltaik-Anlagen, durch die (geförderten) Batteriespeicher und die Etablierung von Niedrigst-Energie-Haus-Standard in Form von Passivhäusern oder KfW 55 und KfW 40 Häusern besteht hier die Möglichkeit neu zu denken.

Der Verzicht auf konventionelle Heizung bedeutet auch einen Verzicht an Investitionskosten: keine Leitungen, keine konventionellen Heizkörper, kein Heizkessel, kein Schornstein. Die Wärmeproduktion der Elektro-Strahlungsheizungsflächen kann über eine intelligente Steuerung optimiert werden. Prinzip: Wärme nur dann, wenn sie auch jemand braucht, keine Wärme auf Vorrat.

Hierzu wurde Reinhard Schneeweiß von SCHNEEWEISS ARCHITEKTEN für den aktuellen Bericht vom 2. März 2016 interviewt. Nachhören bei 25:20).  Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.