Angebot: Ein Stück Fenster

Angebot ohne Inhalt
Welche Fenster erhält man denn nun?

Angebot ohne Inhalt – Kunde kauft Katze im Sack

viele Handwerkerangebote sind oberflächlich und ohne konkreten Inhalt

Oft kommen Kunden zu mir und wollen wissen, ob das Angebot des Handwerkers so in Ordnung ist. Meist sehen die so aus wie das Bild von diesem Blog. Dann schauen wir uns das mal an:

Was steht da?

Da steht, dass man Kunststoff-Fenster in unterschiedlichen Größen zu verschiedenen Preisen erhält. Sonst steht da nichts. Wenn der Kunde dieses Angebot beauftragt, dann kriegt er Kunststoff-Fenster in verschiedenen Größen. Bei allem anderen muss er mit dem zufrieden sein, was er bekommt:

  • Farbe des Fensterrahmens?
  • Form des Fensterrahmens (rund, kantig, geschwungen…?)
  • wärmeschutztechnische Qualität von Rahmen und Glas? (wichtig z. B. um die Förderkriterien der KfW einzuhalten…)
  • Qualität des Einbruchschutzes?
  • Qualität des Schallschutzes?
  • Qualität des Einbaus bezüglich Wärme- und Schallschutz?
  • ….

Keine Aussage über die Schnittstellen des Bauens

Nicht geklärt ist außerdem, welche Fensterbank außen und innen an das Fenster kommt, und wer macht die eigentlich? Das erwähnte Fensterbankprofil – was kann man daran eigentlich anschließen?

Ich hoffe, das Beispiel zeigt, dass der Rat des Fachmanns bereits bei so „banalen“ Dingen wie neuen Fenstern einen entscheidenden Unterschied machen kann. Für alle, die nicht die Katze im Sack kaufen wollen, gibt es den Architekten. Wir helfen gerne, nicht umsonst, aber preiswert.

Die Architekten Ihres Vertrauen

SCHNEEWEISS ARCHITEKTEN – damit Angebote von Handerwerken auch das beinhalten, was der Bauherr haben möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.