individuelles Reihenhaus

Geht Individualität in der Reihe?

Reihenhäuser als Ausdruck der Individualität und einem Höchstmaß an Freiheit

„Wenn Haus, dann doch was freistehendes!“ Das ist eine weit verbreitete Reaktion. Sicher, ein freistehendes Einfamilienhaus auf einem großen Grundstück, das ist etwas Schönes. Problem:

  1. Das bezahlbare Grundstück
  2. Das nötige Kleingeld für das Haus

Für ein freistehendes Einfamilienhaus ist sowohl die Investition in das Grundstück als auch in das Haus viel größer, da man mehr Fläche braucht und vier (- fünf, wenn man das Dach dazuzählt-) Fassaden gebaut werden müssen. Das Reihenhaus bildet da eine Alternative, die mit weniger Platz auskommt und auch 2 Fassaden weniger hat. Dass dies nicht langweilig aussehen muss und die Individualität nicht zu kurz kommt, haben wir in einer Studie für Bellevue 2.0 nachgewiesen

Am Anfang stand die Idee, dass ein Reihenhaus wie ein Bilderrahmen ist. Auch wenn der Rahmen immer derselbe ist, kann das Bild darin ein völlig anderes sein:

 

Individualität in der Reihe - Studie Bellevue 2.0
Das Reihenhaus als Bild – Studie Bellevue 2.0

 

Aus dem malerischen Ansatz wurde eine graphische Umsetzung mit ersten Architekturbezügen:

individuelles Reihenhaus – grafische Annäherung

 

In einer weiteren Bearbeitung entwickelten wir dies zu einer Straßenansicht. Trotz identischen Abmessungen und Höhen und gleichem Konstruktionsprinzip behält jedes einzelne Haus seine Individualität:

individuelles Reihenhaus - Straßenansicht - Studie Bellevue 2.0
individuelles Reihenhaus – Straßenansicht – Studie Bellevue 2.0

 

Auch in den Perspektiven überzeugt das Ergebnis. Wer will da noch an ein „langweiliges“ Reihenhaus denken?

individuelles Reihenhaus- Perspektive
individuelles Reihenhaus- Perspektive 1
individuelles Reihenhaus - Perspektive 2
individuelles Reihenhaus – Perspektive 2

Sollten wir Sie nun auf den Geschmack gebracht haben, einmal neue Wege zu beschreiten, so freuen wir uns über Ihren Anruf. Als Gruppe von 3, 4 oder mehr zu bauen, spart Kosten und muss – wie man sieht – nicht uniform sein. SCHNEEWEISS ARCHITEKTEN denkt weiter.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.