günstig finanzieren

Geldmünzen
Zinsunterschiede und Tilgungszuschüsse machen mehr aus als nur etwas Kleingeld

KfW Programme kombinieren und mehrfach profitieren

Was Ihnen die Hausbank ungern erzählt

Die Zinsen sind so günstig, da muss man doch keine Förderprogramme in Anspruch nehmen, oder? Doch! Denn es geht nicht allein um die Prozente des Zinses, es geht auch um Tilgungszuschüsse. Doch auch die Prozentunterschiede können großen Unterschiede in der Belastung und Restschuld machen. (Bei sehr niedrigen Internetangeboten muss man genau schauen. Oft sind hier auch sehr niedrige Beleihungsgrenzen von z. B. 50 % des Immobilienwertes zur Bedingung gemacht….)

  • Beispiel: 200 000 € Kreditsumme
  • effektiver Jahreszins: A: 0,75 % / B: 1,25 %
  • Zinsbindung: 10 Jahre
  • Annuität im Monat: 800 €
  • Restschuld nach 10 Jahren: A: 115.912€ / B: 124.414€

Damit hat man bei nur 0,5% Zinsunterschied nach 10 Jahren 8.502 € weniger Schulden, obwohl die monatliche Belastung gleich war. Für die Restfinanzierung ist das eine deutlich bessere Ausgangsposition. Andere Vorteile wie Tilgungszuschüsse etc. sind hier noch gar nicht eingerechnet.

Und nun ein Überblick, was alles durch die KfW für Privatleute beim Umbau und Modernisierung angeboten wird. Für das Beispiel wurde ein 1-Familienhaus mit nur einer Wohneinheit gewählt. Dies ist wichtig, da die Förderhöchstsummen sich bei der KfW nach Wohneinheiten richtet. Die Beträge können also mit der Anzahl der Wohneinheiten multipliziert werden.

  • Beispiel: Einfamilienhaus mit 1 Wohneinheit
  • Zinsbindung: 10 Jahre
  • Kreditlaufzeit: 20 Jahre (dies ist entscheidend für die monatliche Annuität, je kürzer die Laufzeit, desto höher die Annuität…)
Stand: 01.03.2016
Zinssatz max. Kredithöhe/WE Tilgungszuschuss
Wohneigentumsprogramm 124 1,30% 50.000 €
energieeffizient sanieren 151 0,75% 100.000 € mind. 12,5% bis max. 27,5 %
Energieeffizient Sanieren – Ergänzungskredit 167 1,06% 50.000 €
Altersgerecht umbauen 159 0,80% 50.000 €
Photovoltaik 274 ab 1,45 % bis 25 Mio
Batteriespeicher + PV-Anlage 275
ab 1,45 % Kosten PV + Speicher 25 % auf Kosten Speicher
max. Kreditsumme > 250 000 €

Damit stehen – unter Einhaltung der technischen Mindestanforderungen der KfW – hohe Kreditsummen zur Verfügung zu konkurrenzlosen Zinssätzen. Die Programme sind untereinander kombinierbar und die Zuschüsse der BAFA für z. B. eine regenerative Heizung können zusätzlich in Anspruch genommen werden. Nur bei den Programm 274 und 275 muss man sich entscheiden. Sobald ein Batteriespeicher hinzukommt, ist allerdings das Programm 275 deutlich attraktiver.

Warum erfahren Sie das jetzt nicht von Ihrem Bankberater? Das ist relativ einfach. Die Bank erhält für die Vermittlung von KfW-Krediten lediglich eine Provision. Das Ausfallrisiko liegt trotzdem bei der Bank. Das ist für die Hausbank natürlich nicht besonders attraktiv. Aber für Sie. Deswegen gezielt nachfragen, und sich nicht abwimmeln lassen. Zusammen mit einem guten Energieberater und Planer für barrierefreies Bauen kann dann auch nichts mehr schief gehen.

Bei SCHNEEWEISS ARCHITEKTEN  haben Sie alles aus einer Hand:

Architekten, Energieberater und Sachverständige für Barrierfreies Bauen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.