BAFA 2020 Förderung

20% – 30% – 40% – 45% – Zaster vom Staat

Die BAFA-Konditionen beim Heizungsaustausch wurden stark verbessert

Seit diesem Jahr ist die Zuständigkeit der Förderung im Bereich Heizung komplett bei der BAFA. Und die Programme wurden stark verbessert. Waren bis letztes Jahr noch 30% Zuschuss bei der Heizungserneuerung das höchste der Gefühle, kann man teilweise jetzt 45% der Kosten bezuschusst werden.

Prozente
Es gibt immer mehr Förderung – hoffentlich hilft’s

Austausch von Ölheizungen besonders gefördert

Entschließt man sich seine alte Ölheizung zu entsorgen, bevor die gesetzliche Austauschpflicht einen dazu nötigt, erhält man besonders gute Konditionen. Den Höchstsatz von 45% Förderung erhält man, wenn man im Altbau die Ölheizung mit regenerativen Heizsystemen ersetzt. Dazu zählen neben der klassischen Pelletheizung auch Wärmepumpenheizungen oder Hybridsysteme aus Solarthermie und Pelletheizung oder Wärmepumpe.

Will man unbedingt bei einer Gasheizung bleiben, so gibt es auch die Möglichkeit der Förderung, sofern ein Viertel des Energiebedarfs durch eine Solarthermie-Anlage gedeckt wird. Dabei sinkt die Förderung auf 40% bei gleichzeitigem Austausch einer Ölheizung. Selbst wenn man die Solaranlage nicht sofort bauen möchte, erhält man Förderung, wenn man sich verpflichtet, die Solaranlage innerhalb der nächsten 2 Jahre zu installieren. Dann beträgt die Förderung für die Gasheizung allerdings nur 20%. Sollte man die Solarthermieanlage dann nicht bauen, dann muss man die Förderung auch wieder zurückzahlen. Die Solarthermieanlage selbst wird dann auch wieder mit 30% gefördert.

Heizung im Neubau auch gefördert

Auch im Neubau sind Heizungsanlagen förderfähig, die eine deutlich bessere Primärenergiebilanz haben als die Mindestanforderung der EnEV. Solaranlage im Einfamilienhausbereich sind allerdings nur dann förderfähig, wenn sie mind 50% des Gesamtenergiebedarfs übernehmen. Pelletheizungen und Wärmepumpenanlagen sind mit 35% der Kosten förderfähig. Je nach Neubauvorhaben stellt diese Förderung eine interessante Ergänzung oder Alternative zu den bekannten KfW-Programmen dar.

Eine Übersicht über die aktuellen Fördersätze der BAFA sehen Sie hier:

Fördersätze BAFA 2020
Die Fördersätze der BAFA wurden 2020 stark angehoben

Sind Sie interessiert an einer energetischen Erneuerung oder an einem energieeffizienten Neubau, dann fragen Sie uns: SCHNEEWEISS ARCHITEKTEN – Ihre Partner für Energieeffizienz und Barriefreiheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.